Vorträge und Workshops für Eltern

Tages-Workshop: „Relaxing Mum“ am Samstag, 02.02.2019 in Oldenburg sowie am 09.02.2019 in Hamburg – für alle gestressten Mütter

Sie kümmern sich Tag für Tag mit voller Energie um Ihr/e Kind/er? Und trotzdem bleibt am Ende des Tages das Gefühl, dass Sie nicht genug geleistet haben bzw. nicht allem gerecht geworden sind?

In diesem Workshop geht es einen ganzen Tag um Sie! Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Energiereserven wieder aufzutanken und sich für das wertzuschätzen, was Sie tagtäglich schaffen.

Dabei unterstützen Sie Fantasiereisen, Autogenes Training, Klangschalen und der Austausch mit anderen Super-Mamis.

So können Sie im Anschluss mit vollem Akku und mehr innerer Ruhe in die nächste Woche starten.

PS. Gerne stelle ich auch Gutscheine für diesen Workshop aus!

Der Workshop beginnt um 10 und endet um 17 Uhr.

Am 02.02.2019 findet er in meiner Praxis (Porsenbergstr. 12 in Oldenburg) statt.

Am 09.02.2019 biete ich den Workshop in der Hebammenpraxis Laura Höhn (Am Mühlenkamp 37a, 22303 Hamburg) in Hamburg an.

Die Kosten betragen 89 €.

Eine kurze Anmeldung ist erforderlich.

Frau-multitasking

Elternworkshop: Glückliche Eltern – glückliche Kinder
– am 16. Februar 2019 in Oldenburg

„Wie die Eltern sind, wie sie durch ihr bloßes Dasein auf uns wirken – das entscheidet.“
(Theodor Fontane)

Für die meisten Eltern ist es das Wichtigste, ihre Kinder zu glücklichen, selbstbewussten und ausgeglichenen Erwachsenen zu erziehen. Zu Menschen, die gut auf sich achten und ein Leben führen, dass ganz genau zu ihnen passt.

Doch wie sollen wir unsere Kinder als dies lehren, wenn wir selbst nicht auf uns achten?

Oft versuchen wir – mit guten Absichten –, alles unter einen Hut zu bekommen und den äußeren Erwartungen gerecht zu werden. Die Folge: wir sind selten richtig im Moment mit unseren Kindern, sondern in Gedanken bei den nächsten Aufgaben.

Darüber hinaus wirken wir auf unsere Kinder gestresst und unausgeglichen, wenn wir unsere eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund stellen. Unterbewusst reißt uns so schneller der Geduldsfaden, wenn Kinder oder der Partner auf ihre Bedürfnisse achten und nicht „mitziehen“.

All das wirkt sich auch auf unsere Kinder aus. Nicht nur für die Zukunft – auch für den Moment.

Unsere Kinder sind oft unausgeglichener, verlieren mit den Jahren den Zugang zu ihren Bedürfnissen und die Eltern-Kind-Bindung leidet.

Dieser Tagesworkshop richtet sich an Mütter und Väter, die wieder Zugang zu den eigenen Bedürfnissen finden möchten und verstehen wollen, wie es sich auf das familiäre System auswirkt, wenn sie gut auf sich achten.

Der Workshop findet am 16.02.2019 von 10 bis 17 Uhr statt.

Veranstaltungsort ist meine Praxis in der Porsenbergstraße 12 in Oldenburg. Die Kosten betragen 69 € pro Elternteil, bzw. 120 €, wenn Sie gemeinsam als Elternpaar kommen.

Anmelden können Sie sich per Kontaktformular oder telefonisch unter 0441 35091984.

Kostenfreier Vortrag: Bindungs- und beziehungsorientierte Eltern- und Familienberatung
– am 17.04.2019 um 19 Uhr in Oldenburg

Kinder fordern uns in jedem Lebensalter heraus, und im Erziehungsalltag kann es leicht passieren, dass Eltern nicht mehr klar überschauen können, was das Beste für ihr Kind ist, oder dass sie an ihre Grenzen kommen. Hinzu kommt, dass es immer wieder ein Balanceakt ist, die Bedürfnisse der Erwachsenen mit den Bedürfnissen der Kinder und deren individuellen Themen in Einklang zu bringen.

Wenn Fragen, Unsicherheiten und /oder Probleme auftauchen, ist es ratsam, sich möglichst frühzeitig professionelle Beratung zu holen, damit kleine Hürden auf gute Weise bewältigt werden können, bevor sie zu größeren Schwierigkeiten führen.

Sogar, wenn es akut so scheint, als sei „das Kind bereits in den Brunnen gefallen“, lassen sich mit professionellem, unparteiischen Blick und bewährten Methoden in der Regel sehr gute Lösungen finden, die das Familiensystem wieder auf Kurs bringen.

In der bindungs- und beziehungsorientierten Eltern und Familienberatung wird dabei ein besonderer Schwerpunkt auf die Bindung bzw. das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern gelegt.

Kostenfreier Vortrag für Eltern: Unterstützung für Kinder mit der mindTV Methode (Fernsehen im Kopf)
– am 29.05.2019 um 19 Uhr in Oldenburg 

Ob Ängste, Wut, ein geringes Selbstbewusstsein, Langeweile, Konzentrationsprobleme oder Trauer: Wenn Kinder negative Gefühle oder Blockaden haben, arbeite ich oftmals mit der modernen Visualisierungstechnik MindTV. Diese setzt bei der Vorstellungskraft des Kindes an. In dem die negativen Gefühle / Blockaden zum Objekt werden – Form und Farbe bekommen – werden sie greifbarer und ich kann das Kind besser unterstützen, die negativen Gefühle in positive umzuwandeln oder aufzulösen.

Der kostenfreie Vortrag findet in meiner Praxis in der Porsenbergstraße 12 in Oldenburg-Nadorst statt. Ich bitte um eine kurze Anmeldung unter 0441 35091984 oder per E-Mail an info@sarina-dierkes.de.

PS.: Allgemeine Infos finden Sie vorab auch hier.